Erste Erfahrungsberichte zur Fairwindel Öko Windel

 

öko windel

 

Mit jedem Feedback unserer Tester wird im Hause Franck kurzzeitig ein Adrenalinstoß freigesetzt.
Wir fragen uns dann immer: “Waren sie mit der Fairwindel zufrieden?” Eine Mutter schrieb uns, nachdem sie die Testwindel erhalten hatte:

Alles fing schon beim Auspacken der Fairwindeln an. Der angenehme Geruch […]

Im ersten Quartal 2016 haben die ersten Tester ihr Werk vollendet und uns mit offenen und konstruktiven Rückmeldungen unterstützt. Das hilft uns sehr, die Fairwindel nach euren Wünschen zu optimieren. Ihr könnt nicht glauben, wie gross die Anspannung bei uns war, ob die Fairwindel euch zusagt. Und sie tut es!

Der Anfang

Wir wissen, es ist erst der Anfang.

  • Der Anfang auf dem Weg zu unserer Vision der 100% kompostierbaren Wegwerfwindel (die richtige Öko Windel)
  • Der Anfang auf unserem Weg, Ressourcen und die Natur zu schonen

Und das Schöne ist, wir sind nicht alleine mit dieser Vision. Ihr habt uns gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und es sich lohnt, diesen Weg weiter zu beschreiten. Und zwar gemeinsam mit euch! Wenn etwas wirklich wichtig ist, müssen wir es anpacken!

Und mit euch im Rücken, wissen wir, dass es nicht schief gehen kann!

Besonders gefreut hat uns, dass viele Mamas, die mit Stoffwindeln wickeln, die Fairwindel getestet haben. Sie schrieben unisono:

Die Fairwindel ist super für unterwegs geeignet, sei es auf Ausflügen, im Urlaub und Kinderbetreuung.

Wir freuen uns, dass wir mit der Fairwindel eine umweltverträgliche Möglichkeit schaffen, die als Ergänzung zur Nutzung von Stoffwindeln alltagstauglich ist 🙂

Die Fairwindel wurden sogar an Freunde und Bekannte weitergegeben, um uns mit verschiedenen Meinung zu unterstützen. Einen herzlichen Dank an alle Fans, Tester und Unterstützer der Fairwindel. Ihr seit einfach klasse!

Angenehmer Duft der Fairwindel

Alle Tester haben sich auch im Kommentarfeld der Feedbackbögen zum Geruch, bzw. Duft der Fairwindel sehr positiv geäußert! Die einstimmige Meinung war:

Sie riecht schon beim Auspacken auffällig anders als Pampers und Co.

Statt Chemie dominiert in der Fairwindel die Knolle aus der Erde, und damit auch ein Duft, der eher an etwas Bekanntes und Natürliches erinnert. Wie eine Mutter so treffend meinte:

Nach dem Pullern riecht die Windel irgendwie nach Kirschkernkissen.

Auch bei kleinen oder großeren Geschäften entwickelt die Fairwindel keinen stechend-chemischen Geruch. Stattdessen eher Entspannung für Mamas Nase und die Umwelt.

Mich selbst erinnert der Geruch einer Fairwindel wirklich an ein warmes Körnerkissen. Eigentlich ganz entspannt, oder?

Saugleistung der Fairwindel

Der zentrale Frage “Wie viel muss die Fairwindel aufsaugen?” war für uns in der Planung immer wieder eine Herausforderung. Letztlich haben wir uns daran orientiert, wie viel ein Kind tatsächlich pullert. Uns war wichtig, dass auch 2-3 Pinkeln mit einer Windel aufgesaugt werden.

Die Zufriedenheit mit der Saugleistung im Test hing stark von der Urinmenge des Kindes und dem Turnus des Windelwechselns ab. Wir wissen, dass uns Eltern gern der Vorteil einer 24-Stunden-Saugleistung in der Werbung schmackhaft gemacht wird.

Die Testeltern waren mit der Saugleistung  glücklich. Der Babypopo blieb trocken. Ein Testvater schrieb: “Die Windel hielt groß und klein stand, egal ob beim Krabbeln oder beim Sitzen.

Optik und Haptik der Fairwindel

Die wohl schönste Umschreibung des ersten Eindrucks der Fairwindel war:

Schlicht und unschuldig.

Ja, wir verzichten auf bunte Pferde und lustige Dalmatiner auf der Fairwindel. Stattdessen möchten wir bei euch mit purer Schlichtheit punkten. Nicht nur aus Designaspekten: Farben sind nicht sehr umweltverträglich. Und gleichzeitig halten wir so die Kosten für die Produktion gering, um euch den Preisvorteil weiterzureichen. Bunte Bilder passen viel besser in Kinderbücher!

Es knistert” sagten uns zwei weitere Tester mit einem Lachen auf den Lippen. Wir verzichten auch auf die synthetische Flauschiauflage der Außenseite. Was sich etwas nach Plastik anfühlt, ist in Wahrheit eine biologisch abbaubare Biofolie.

Erschreckend fanden wir in der Konzeption der Windel, dass diese übliche Flauschiauflage einzig und allen den Zweck erfüllt, flauschig zu sein. Und zwar für Mama und Papa. Die Babys und Kinder selbst merken von dieser Außenseite gar nichts.

Grund genug für uns, sie einfach wegzulassen und unserem Motto treu zu bleiben: Keep it simple.

Die Innenseite ist flauschig weich und sehr angenehm, bestätigen Testeltern. Der Babypopo zeigt auch nach mehreren Tagen mit den Fairwindeln keine Rötungen.

Ach ja. Als Ersatz für die fehlenden bunten Bilder werden wir uns ein tolles Kinderbuch für euch überlegen. Cool, oder?

Wann geht’s endlich los?

Diese Frage kam auch von sehr vielen Mamas & Papas, die leider in der Testrunde nicht dabei waren. Und wir verstehen euch nur zu gut. Wenn es nach uns ginge, wäre die Fairwindel bereits heute für euch alle verfügbar.

Und trotzdem: manche Wege sind leider etwas länger. Wir haben jeden Tag unser gemeinsames Ziel vor Augen: die erste faire und nachhaltige Einwegwindel ohne Erdöl-Superabsorber.
Jetzt eine gute Nachricht: Die Fairwindel soll es schon diesen Sommer ausgeliefert werden. Wir arbeiten fleissig daran.

Mit eurer Unterstützung schaffen wir das. Wir freuen uns sehr darauf!

[button_2 color=”orange” align=”center” href=”https://fairwindel.de/shop”]Zum Vorverkauf[/button_2]

So geht es weiter

Wir sind gerade an der Start-Kampagne – in der wir mit einer überschaubaren Anzahl von Familien den ersten Schritt in den freien Markt gehen. Wenn ihr also im Sommer 2016 Windeln in Größe 3 oder Größe 4 braucht, solltet ihr euch unbedingt in unseren Newsletter eintragen: darüber erhaltet ihr alle wichtigen Informationen zur Registrierung und wann es los geht.

Die erste Kampagne

Die erste Kampagne steht vor der Tür. Sei dabei, wenn die erste Fairwindel verfügbar ist. Wir starten mit 200 Familien. Warum 200? So können wir auf jede Rückmeldung individuell reagieren und die Windel nach euren Wünschen anpassen.

Darum musst du bei der ersten Kampagne dabei sein:

  • Du kannst die Fairwindel mitgestalten.
    Deine Wünsche machen die Fairwindel besonders. Wir machen sie für uns Eltern, für unsere Kinder.
  • Hammer-Vorteile für die echten Fairwindel-Fans
    Als Fairwindel-Fan der ersten Stunde erhältst du diverse Hammer-Vorteile. Über die Aktion verraten wir aber noch nichts 🙂

Hinter Fairwindel steckt eine ganz normale Familie: Kathrin, Dominic und 2 kleine Kinder. Gepaart mit einer Extra-Portion Anders-Denken und Optimismus.

Wir machen das Unmögliche möglich. Mit dir zusammen! Und wir freuen uns sehr, mit dir den Weg gehen zu dürfen.

LESE AUCH: Wie funktioniert eine Windel?

MEHR HINTERGRUND: Die Story hinter Fairwindel